Lackierlexikon

 

Hier finden Sie Erklärungen von Begriffen, Fremdwörtern und lackiertechnischen Fragen in alphabetischer Reihenfolge:

A

Abbeizen
Abblättern
Abplatzen
Abdecken
Abdeckfestigkeit
Abfärben
Auskreiden
Ablaufneigung
Ablüftzeit
Absetzen
Abziehlack
Acrylharzlacke
Adhäsion
Airless-Spritzen
Alkydharze
Alterung
Analyse
Anilinfarben
Anlaufen
Antrocknung
Apfelsinenschaleneffekt
Aufrühren
Aufschwimmen
Ausbleichen
Aushärtung
Auskocher  

B

Beispritzen
Bindemittel
Bläschenbildung
Bodensatz
Bluten

 

D

DD-Lacke
Deckfähigkeit
Dickschichtfüller

Durchhärtung
Durchschlagen

 

E

Einbrennen
Eindicken
Elastizität
Elektrophorese
Elektrostatisches Lackieren

Entfetten
Entfettungstechnik
Entmischung
Epoxidharze
Ergiebigkeit

 

F

Farbe
Farbtonabweichungen
Farbtonveränderungen
Festkörpergehalt
Filmdicke
Flammpunkt
Fleckenbildung
Flockulieren
Forciertes Trocknen
Füllkraft, Füllvermögen
Füllstoffe  

G

Garantie
Gardinenbildung (s. Läuferbildung)
GFK
Gelieren
Glanzverlust

 

H

Haftungsmängel
Härte
Härtelackzusätze
Härtepaste (s. Katalysator)
Hammerschlaglack
Hautbildung
Heißspritzen
Heterogen-Homogen
High Solids
Hochziehen
Holzfeuchtigkeit
Hydro-Lacke (s. Wasserverdünnbare Lacke)
Hygroskopisch  
 

I

Ionenaustauscher
Isolieren
Isocyanat

 

K

Kapillarität
Katalysator
Kleben
Kochblasen
Kohäsion
Kombinationslacke
Kondensation
Konsistenz
Kontrollgrund
Korrosion
Kraterbildung
Kräuseln
Kunststoffe (Kurzzeichen)
 

L

Läuferbildung
Lagerung
Lasieren (s. Deckfähigkeit)
Leichtmetall
Lichtechtheit
Lösungsmittel
Luftfeuchtigkeit

 

M

Matte Stellen (s. Glanzverlust)
Melaminharze
Merkblätter
Metalleffektlacke
Mischbarkeit
Mikron (µm) = Mikrometer 
 

N

Nasen (s. Läuferbildung)
Nitrocellulose
Nuancieren

 

O

Oberflächenstörungen (s. Apfelsinenschaleneffekt, Hochziehen, Läuferbildung)
Orangenschaleneffekt (s. Apelsinenschaleneffekt)

Oxidation, oxidative Trocknung

 

P

Passivieren
Permeabilität
Peroxide
Pflege und Lackierung
Phosphatierung
Pigment
Polyesterharze
Polymerisation
Polyurethanlacke
Potlife (s. Topfzeit)
Primer
Pulverlacke
PUR-Integralschaum 
 

Q

Quellung

 

R

RAL
Reaktionsprimer
Reflow-Verfahren
Reinigen der Arbeitsgeräte
Reklamationen (s. Garantie)
Reversibel
Rissbildung
Rostschäden
Runzeln (s. Kräuseln)
 

S

Salz
Schleiffähigkeit
Schleifpapier-Normen
Schrumpfen (s. Kräuseln)
Sealer
Sikkativ
Silikone
Soft-Face und Soft-Back
Sommer-Verdünnung
Spezifisches Gewicht
Staub
Stippigkeit 

T

Taupunkt
Topfzeit
Thermoplastizität
Thixotropie
Transportschutzgrundierungen
Trockenes Spritzen
Trocknungsmängel  

U

Umweltfreundliche Lacke

 

V

Verbund
Verdünnungen
Verdunstungszahl
Vergilbung (s. Farbtonveränderungen)
Verlaufstörungen (s. Apfelsinenschaleneffekt, Kraterbildung, Läuferbildung und Verdünnungen)
Vermattung (s. Glanzverlust)
Viskosität
Vorbehandlung
VOC

 

W

Washprimer
Wasserflecken
Wasser-Härtegrade
Wasserverdünnbare Lacke
Winterschäden

 

Z

Zündgruppe
Zweikomponenten-Werkstoff
Zweischicht-Metalleffekt